Physio Emotion 2016 © Martina Weidemann - Im Havelblick 20 - 14089 Berlin

Physio Emotion gmbh & Co KG


Freude lebt in einem gesunden Körper!

Fotos Martina WeidemannPreise / Aktuelles


CRANIO SACRAL THERAPIE


Die cranio sacrale Osteopathie befasst sich mit der Behandlung des komplexen Wirkungsgefüges der Schädelknochen und der Membranen im Schädel sowie der direkten bindegewebigen Verbindung zum Kreuzbein. Ausgangspunkt der Diagnose und der Therapie ist der craniosacrale Rhythmus, der wie der Herz- und Atemrhythmus einen eigenen Körperrhythmus darstellt. Der Osteopath nimmt diesen Rhythmus zur Diagnostik und Behandlung von Körper- und Organstörungen wahr. Schon bei Säuglingen und Kleinkindern findet diese Form der Osteopathie Anwendung (z.B. bei Schreikindern).

Linderung oder Heilung bei diesen Behandlungsformen vollzieht sich in aller Regel nicht durch die Korrektur eines Befundes sondern durch die Unterstützung der Selbstheilungkräfte.


OSTEOPATHIE

Die Osteopathie dient vorwiegend dazu Funktionsstörungen zu behandeln. Der Osteopath benutzt dafür eigene Techniken, die nur mit den Händen ausgeführt werden. Die Osteopathie wird nicht nur bei akuten, chronischen Stadien praktiziert sondern wirkt unter anderem auch vorbeugend.


CMD - craniomandibuläre Dysfunktion


Die häufige Ursache von Schmerzen: ein falscher Biss.

Eine Funktionsstörung des Kiefergelenks, kurz CMD, verursacht zahlreiche Beschwerden, die über den Kopf hinausgehen. Kopfschmerzen, Nacken-/ Schulterverspannungen, Rückenschmerzen, Zähneknirschen und knacken im Kiefergelenk, Ohrenschmerzen, Gesichtsschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Schnarchen und Schlafstörungen sind häufige Symptome.

Der Osteopath hat in der Regel den ersten Kontakt zu CMD- Patienten und wird ansonsten im Rahmen der weiteren Behandlungen am häufigsten hinzu gezogen. Begleitend zu seiner Behandlung übergibt der Osteopath, bei CMD Verdacht, den Patienten an einen Zahnarzt und/oder Orthopäden, Neurologen etc.


zurück