Physio Emotion 2016 © Martina Weidemann - Im Havelblick 20 - 14089 Berlin

Physio Emotion gmbh & Co KG


Freude lebt in einem gesunden Körper!

Fotos Martina WeidemannAktuelles

Unser Motto       Freude lebt in einem gesunden Körper

Die ganzheitliche Betrachtung unserer Patienten liegt bei uns im Vordergrund. Schmerzen schränken die Lebensqualität ein. Wir möchten Ihnen helfen Ihrem Alltag wieder gefestigter zu begegnen. Aus diesem Grund schauen wir über „den Tellerrand“. Beschwerden, die einen Menschen zum Teil schon jahrelang behindern, haben ihre Ursache oftmals in entfernter gelegenen Körperbereichen, die mit den aktuellen Beschwerden nicht im Zusammenhang gebracht werden. Eine umfassende Anamnese ist deshalb notwendig vor Behandlungsbeginn. Auch die Osteopathie, Chiropraktik und ein guter Kontakt zu anderen Gesundheitsbereichen ist wichtig. Aus diesem Grund arbeiten wir auch mit Orthopäden, Kardiologen, Zahnärzten, Heilpraktikern, Internisten, Gynäkologen, Urologen, Neurologen und den betreuenden (Haus-) Ärzten zusammen. Kniebeschwerden können so z.B. von einer Fehlstellung des Kiefergelenkes hervorgerufen werden. Hilft die klassische Physiotherapie bei Ihnen nicht weiter, so schaut der Therapeut/ Osteopath welche Ursache die Beschwerden haben könnten und empfiehlt Sie ggf. an einen Orthopäden, Zahnarzt o.a. Um mögliche Ursachen abklären zu lassen, bevor die Behandlung dann (evtl. umgestellt) weitergeführt wird.

ENTSPANNEN & ABSCHALTEN

Erfrischungsgetränke und ein heißer Kaffee oder Tee erwartet Sie bei uns. Wohlfühlen, einfach mal die Seele baumeln lassen und sich kompetent behandeln oder trainieren lassen. Wir behandeln und betreuen nicht nur Gäste mit körperlichen Problemen. Viele Menschen trainieren bei uns zur Vorbeugung, zur Fitnesssteigerung oder auch als Wettkampfvorbereitung.

PHYSIOTHERAPIE  -  OSTEOPATHIE  -  CHIROPRAKTIK  -  SPORTTRAINING SPORTTRAINING

Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die blosse Abwesenheit von Krankheit und Gebrechen.

DEFINITION „GESUNDHEIT“

WHO vom 22.07.1946